« zurück zur Übersichtweitere Produkt-News von DER BETRIEBSLEITER »

22.10.2015

Neuer V-Profilkran ZVKE in Zweiträgerbauweise von Terex Material Handling

Nach der weltweiten Einführung des V-Profilkrans in Einträger-Bauweise wird das Demag Kranportfolio erweitert: Terex Material Handling stellt mit dem ZVKE einen Zweiträger-Laufkran vor, der in Zukunft das Traglastspektrum bis 50 Tonnen abdeckt.
Der Zweiträger-V-Profilkran wird serienmäßig mit einem Spurmittenmaß von bis zu 35 m angeboten, größere Trägerlängen sind auf Anfrage realisierbar.
Ein wesentliches Merkmal des V-Profilkrans im Vergleich zum Kastenträgerkran ist das reduzierte Eigengewicht des Trägers. In der Einträger-Ausführung beträgt die Gewichtseinsparung im Durchschnitt 17 %. Durch die Bauweise mit zwei Kranträgern liegt der Anteil des reduzierten Trägergewichts in Relation zum Kran entsprechend höher. Das führt zu möglichen Traglastsprüngen bei einem Laufkran, der in Folge mit einem Seilzug höherer Tragfähigkeit ausgestattet werden kann. Das heißt: Ein Zweiträgerkran ZVKE kann schwerere Stückgewichte transportieren – und erreicht dabei kein höheres Gesamtgewicht einschließlich der angehängten Last als ein Kastenträgerkran. Die Folge: Die Statik von Kranbahn und Halle wird trotz höherer Tragfähigkeit nicht stärker belastet. Traglastsprünge zur nächst höheren Tragfähigkeit sind somit möglich und vorhandene Hallenkonzepte lassen sich besser ausreizen.
Ein weiterer Vorteil analog zum Kastenträger ist die Möglichkeit Lasten schneller zu handeln, denn der Kran verfügt aufgrund seiner mechanischen gekoppelten Träger über eine noch größere Systemsteifigkeit. Diese ermöglicht Lasten und empfindliche Güter noch sanfter zu transportieren und präziser zu positionieren.
Der Zweiträger-V-Profilkran wird in vier verschiedenen Bauformen angeboten. Allen gemeinsam ist der Seitenanschluss des Trägers an die Fahrwerke, die Unterscheidung der Bauformen wird über die Ausprägung der Trägerenden und deren vertikale Positionierung am Anschluss erzielt. Damit ist sichergestellt, dass der Kran bestmöglich an die Kubatur der bestehenden Halle angepasst werden kann und bei Neubauten der Platz zwischen Kran und Hallendecke verringert wird.


Noch mehr Präzision bietet der ZVKE bei seiner Katzfahrspur. Durch mittiges Aufsetzen der Katzschiene auf den V-Profilkranträger werden auch die Kräfte harmonisch verteilt und der Kranträger ist torsionsfrei. Aufgrund seiner V-Profil-Architektur mit Senkrechtstreben werden die lastabhängigen Kräfte der Seilzugkatze senkrecht in die Träger eingeleitet. Der Vorteil daraus ist die Minimierung des Verschleißes im System Katzschiene und Katzfahrwerk. Somit gewährleistet der Zweiträger-V-Profilkran die exakte Einhaltung der Katzfahrspur.
Aufgrund seiner Trägerarchitektur nach bionischem Vorbild bietet der V-Profilkran besonders in seiner Zweiträgerbauweise eine hohe Lichtdurchflutung gegenüber geschlossenen Kranbrücken.


Terex MHPS GmbH


big_BTL_KB_Terex_Demag_Zweitraeger-LaufkranEVKE_2015_11-12.jpg







TV-Kanal von "Der Betriebsleiter"










Nachricht schreiben

       
               
                           

        by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.