Hier klicken!

Seite auswählen

Automatisierungslösungen für die Fördertechnik

Automatisierungslösungen für die Fördertechnik

Eigentlich für den manuellen Gebrauch gedachte Kommissionierwagen voll automatisiert befördern, das ganze per Knopfdruck und möglichst effizient und energiesparend? Diese Wunschvorstellung wird die HaRo-Gruppe auf der LogiMAT in die Tat umsetzen.

 

Auf seinem Messestand präsentiert das Familienunternehmen nämlich erstmals eine Förderanlage, die nicht nur auf die Beförderung der gängigen Fördergüter wie Paletten und Gitterboxen ausgelegt ist, sondern mit der auch Transportwagen über mehrere Ebenen transportiert werden können.

Doch das soll in Zeiten von Industrie 4.0 und der Forderung nach einer zunehmenden Automatisierung des Produktions- und Lagerflusses noch nicht alles sein: Ergänzend zum Vertikalförderer können sich Besucher am Messestand erstmals über das fahrerlose Transportsystem (FTS) und den integrierten Roboter informieren. „Dank der Kombination aus Vertikalförderer, FTS und Palettierroboter können wir erstmals einen komplett vollautomatisierten Transport aus einer Hand präsentieren“, so Konstruktionsleiter Markus Löseke. Die HaRo-Kettenförderer, die Paletten oder Pickwagen gleich zweispurig im Vertikalförderer nach oben transportieren, sind zusätzlich mit Führungsschienen und Raddreher ausgestattet. „Damit gewährleisten wir, dass die Räder der Pickwagen in der Spur gehalten und der automatische Transport nicht behindert wird“, erklärt Löseke. Bislang dürften die Kommissionierwagen nämlich vor allem aus dem manuellen Transport bekannt sein. Aus manuell macht die HaRo-Gruppe ab sofort automatisiert und präsentiert damit eine Innovation im Fördertechnik-Bereich.

LogiMAT: Halle 3, Stand D03

Text- und Bildquelle: HaRo

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
4
Mo
ganztägig Intensivseminar „Service- und Wa... @ Mainz
Intensivseminar „Service- und Wa... @ Mainz
Mai 4 – Mai 5 ganztägig
Intensivseminar „Service- und Wartungsverträge“ @ Mainz
Maschinen, Anlagen, IT-Hardware und Haustechnik funktionieren nur dann optimal, wenn sie regelmäßig gewartet werden. Das geschieht oftmals auf Basis von Service- bzw. Wartungsverträgen. Durch Fehler im Abschluss solcher Verträge geht Unternehmen viel Geld verloren. Insbesondere[...]
Mai
14
Do
ganztägig Production Systems 2020: Think L... @ Stuttgart
Production Systems 2020: Think L... @ Stuttgart
Mai 14 – Mai 15 ganztägig
Production Systems 2020: Think Lean. Work Smart. Change! @ Stuttgart
Die Vorreiter des produzierenden Gewerbes treffen sich bei der Production Systems am 14. und 15. Mai 2020 in Stuttgart. Bei dieser Leitveranstaltung unter dem Motto „Think Lean. Work Smart. Change!“ werden gemeinsam Fehler besprochen, Lösungen gefunden[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe