Hier klicken!

Seite auswählen

Ergonomischen Handapplikator für Klebstoff

Ergonomischen Handapplikator für Klebstoff

Atlas Copco hat einen neuen Handapplikator für hochviskoses Material auf den Markt gebracht: den ergonomisch optimierten Bonder X. „Der Applikator ist eine effiziente Lösung, um mit geringen Investitionskosten den manuellen Klebstoffauftrag etwa im Karosserierohbau, bei der Nahtabdichtung oder der Nacharbeit qualitativ deutlich zu verbessern“, sagt Produktmanager Cornelius Aichele. Das Werkzeug sei optimal ausbalanciert und leichter als seine Vorgängerversionen. Insbesondere sei der Griff deutlich ergonomischer konstruiert; zudem sind ein zusätzlicher Stützgriff vorhanden sowie ein pneumatischer Abzug, der weniger Druck erfordert.

„In vielen Branchen gibt es Anwendungen, bei denen der Klebstoff manuell aufgetragen wird“, begründet Aichele. „Mit handgeführten Werkzeugen sind Anwender flexibler, und sie können ohne großen Aufwand schnell auch an versteckte Bauteilstellen gelangen.“ Gelegentlich gehe es auch darum, dass sich die Investitionskosten für kleinere Serien schneller amortisieren sollen.  Mit dem neuen Bonder X würden diese Ziele nun noch einfacher erreicht, meint Cornelius Aichele: „Das neue Design verbessert einerseits die Qualität der Kleberaupe, weil der Auftrag viel leichter zu kontrollieren und hierdurch präziser ist. Andererseits beugen die Verbesserungen Ermüdungserscheinungen des Bedieners vor.“ Auch die Ventiltechnik wurde überarbeitet, so dass der unerwünschte „Hammerkopf“ am Anfang der Kleberaupe deutlich verringert wird und die Präzision insgesamt zunimmt. Dadurch ist weniger Nacharbeit erforderlich, was die Produktivität steigert.

Für gute Zugänglichkeit und weniger Belastung des Bediener-Handgelenks sitzt der Materialschlauch am Bonder X an einem drehbaren Gelenk. Der Anschluss für die Materialzufuhr lässt sich in drei Stellungen fixieren: oben, unten und seitlich. Dadurch ist der Schlauch dem Bediener bei der Arbeit weniger im Weg. An einer Halterung an der Oberseite kann das Werkzeug an einem Balancer aufgehängt werden, was den Mitarbeiter ebenfalls entlastet. Ein spezieller Hitzeschutz reduziert das Risiko von Verletzungen.

Text- und Bildquelle: Atlas Copco

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
4
Mo
ganztägig Intensivseminar „Service- und Wa... @ Mainz
Intensivseminar „Service- und Wa... @ Mainz
Mai 4 – Mai 5 ganztägig
Intensivseminar „Service- und Wartungsverträge“ @ Mainz
Maschinen, Anlagen, IT-Hardware und Haustechnik funktionieren nur dann optimal, wenn sie regelmäßig gewartet werden. Das geschieht oftmals auf Basis von Service- bzw. Wartungsverträgen. Durch Fehler im Abschluss solcher Verträge geht Unternehmen viel Geld verloren. Insbesondere[...]
Mai
14
Do
ganztägig Production Systems 2020: Think L... @ Stuttgart
Production Systems 2020: Think L... @ Stuttgart
Mai 14 – Mai 15 ganztägig
Production Systems 2020: Think Lean. Work Smart. Change! @ Stuttgart
Die Vorreiter des produzierenden Gewerbes treffen sich bei der Production Systems am 14. und 15. Mai 2020 in Stuttgart. Bei dieser Leitveranstaltung unter dem Motto „Think Lean. Work Smart. Change!“ werden gemeinsam Fehler besprochen, Lösungen gefunden[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe