Hier klicken!

Select Page

ERÖFFNET NEUE PERSPEKTIVEN

ERÖFFNET NEUE PERSPEKTIVEN

ERÖFFNET NEUE PERSPEKTIVEN

Die Reduzierung physischer Belastungen für den Menschen lässt sich im realen Arbeitsumfeld nur eingeschränkt nachweisen. Deswegen werden für die Planung und Realisierung von Arbeitsplätzen und Hilfsmitteln zunehmend digitale Menschmodelle eingesetzt. Je nach Detailgrad des Modells lassen sich verschiedene Aussagen über die Belastungen am Arbeitsplatz treffen.

Quelle: CADFEM

Quelle: CADFEM


Lesen Sie im Beitrag in unserem E-Paper mehr dazu, wie im Rahmen einer ­Anwenderstudie ein biomechanisches Muskel-Skelett-Modell zur Entwicklung und Validierung einer Unterstützung für den Daumen des Mitarbeiters (Daumenunterstützer) beim Eindrücken von kleinen Bauteilen  genutzt wurde. 

Button zum Artikel im E-Paper

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

Translate »