Hier klicken!

Fit in Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Fit in Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Im neuen Kübler Campus vermittelt Kübler Sicherheitsfachkräften in Unternehmen und Fachhandelspartnern umfassendes Know-how rund um den Einsatz von PSA.

Die auf die Vorkenntnisse und den Wissensbedarf der Teilnehmer zugeschnittenen Seminare behandeln alle relevanten Themenfelder, angefangen bei den gesetzlichen Pflichten gemäß neuester Verordnungen, Haftungsrisiken, Normvorgaben für die verschiedenen Gefährdungsbereiche sowie Veredelung und Instandhaltung von Schutzbekleidung. Dabei werden die theoretischen Grundlagen durch praxisnahe Beispiele und Produktexperimente veranschaulicht.

Die PSA-Seminare im Kübler Campus sind vom deutschlandweit größten Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit, VDSI, mit Weiterbildungspunkten bewertet. VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme zwei Punkte – insgesamt sind für den Weiterbildungsnachweis im Arbeitsschutz sechs Punkte innerhalb eines Jahres erforderlich.

„Mit unserem kontinuierlich an neue Erfordernisse und Verordnungen angepassten Seminarangebot wollen wir Sicherheitsfachkräfte dabei unterstützen, ihr Fachwissen auf dem aktuellen Stand zu halten, und Fachhändlern helfen, die zunehmend nachgefragte Beratungskompetenz aufzubauen“, sagt Seminarleiter Joachim Geyer.

Die nächste offene PSA-Schulung im Kübler Campus findet am 8. Oktober 2019 am Unternehmenssitz von Kübler in Plüderhausen bei Stuttgart statt. Ab 10 Teilnehmern können die Schulungen auch in den Räumlichkeiten des Auftraggebers zu einem Wunschtermin stattfinden.

Bild- und Textquelle: Kübler

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
12
Mi
ganztägig maintenance Dortmund 2020: Konze... @ Dortmund
maintenance Dortmund 2020: Konze... @ Dortmund
Feb 12 – Feb 13 ganztägig
maintenance Dortmund 2020: Konzepte und Lösungen für die Instandhaltung von morgen  @ Dortmund
Die Instandhaltung befindet sich in starkem Wandel. Schraubenschlüssel und Schmierstoffe werden weiterhin gebraucht, aber es kommen ganz andere Werkzeuge hinzu. Und dieser Prozess beginnt gerade erst. Zukünftig werden Instandhalter mit Augmented-Reality-Werkzeugen durch Inspektionsprozesse geführt. Die[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe