Hier klicken!

Flexible Schutz- und Abtrennsysteme

Flexible Schutz- und Abtrennsysteme

Ob Schutzzäune und Maschineneinhausungen für automatisierte Fertigungsprozesse oder durchsichtige Trennsysteme als Hygieneschutz – das flexible Schutz- und Abtrennsystem von RK Rose+Krieger erfüllt höchste Ansprüche hinsichtlich Sicherheit, individuellem Design und Funktionalität.

Die normkonformen, modularen Schutz- und Abtrennvorrichtungen aus Minden kommen seit vielen Jahren überall in der Industrie zum Einsatz. Das System wird typischerweise zur Einhausung automatisierter Produktionsprozesse und damit zum Schutz von Menschen und Maschinen eingesetzt. Je nach Anwendungsfall konzipieren die Mindener Konstrukteure bedarfsgerechte Schutzeinhausungen, die den jeweiligen sicherheitstechnischen Herausforderungen gerecht werden und perfekt auf den gegebenen Raum zugeschnitten sind. Dabei minimiert die Rasterbauweise des Systems den Planungs-, Konstruktions- und Montageaufwand.

Basis des Schutzzaunsystem, das die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und die Norm EN ISO 14120:2015 (D) erfüllt, ist ein Baukasten aus verschiedenen Aluminiumklemmprofilen, Flächenelementen aus Wellengitter, Polycarbonat, Acrylglas oder Trespa sowie den passenden Klemmleisten und Stellfüßen zur festen Verankerung der Aluminiumprofilpfosten auf dem Boden. Alternativ lassen sich die Elemente auch direkt an der Maschine befestigen. Für die sichere Verbindung der Schutzzaunelemente an den Pfosten sorgen spezielle Click&Safe-Verbindungselemente. Sie erleichtern im Bedarfs- oder Wartungsfall den schnellen Austausch der einzelnen Felder.

Seit kurzem ergänzt eine besondere Trennvorrichtung das Schutzsystem: Der individuell gestaltbare RK-Hygieneschutz aus problemlos zu reinigenden Aluminiumprofilen und Trennscheiben aus klarem Polycarbonat ist eine stabile und wirkungsvolle Barriere gegen eine Tröpfcheninfektion. Das variabel montierbare System umfasst fünf grundsätzliche Varianten: schnell installierte Thekenaufsteller, freistehende Ständer sowie Trennelemente für die Tresen-, Wand- oder Deckenmontage. Auf Basis dieses modularen Baukastens lassen sich auch große Trennsysteme etwa für Großraumbüros schnell und einfach realisieren.

Text- und Bildquelle: RK Rose+Krieger

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.