Hier klicken!

HEPA-Filter der nächsten Generation 

HEPA-Filter der nächsten Generation 

Camfil, ein Spezialist im Bereich Luftreinhaltungslösungen, bringt mit der Produktlinie  Absolute V die nächste Generation von HEPA-Filtern mit hohem Luftdurchsatz für sensible Prozesse auf den Markt.

Der erste HEPA-Filter wurde in den 1940er Jahren für die Nuklearindustrie entwickelt. Aufgrund seiner hohen Filterleistung wurde er als ein „absoluter“ Filter bezeichnet. Camfil ist seit Jahrzehnten dafür bekannt, Absolute-Filter herzustellen und zu verkaufen. Die bewährte Produktlinie kommt bei sensiblen Prozessen und anspruchsvollen Anwendungen zum Einsatz, vorzugsweise in den Bereichen biologische Sicherheit, Containment, Life Science sowie in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie.

Mit der neuen Generation der Absolute V-Linie erfüllt Camfil die steigenden Hygieneanforderungen von Branchen mit sensiblen Prozessen. Durch den Einbau in Lüftungsgeräte oder Filtergehäuse, bieten diese HEPA-Filter mit hohem Volumenstrom optimalen Schutz, während sie gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten senken. Auch Containment-Anwendungen können von den vielen Vorteilen der neuen Absolute V-Serie profitieren, wenn Produkte dieser Reihe in Sicherheitsgehäuse für schädliche Abluft eingebaut werden.

In Branchen wie der Lebensmittel- und Getränke- oder Life-Science-Industrie sind die Hygieneanforderungen an saubere Luft besonders hoch. Die Wahl der richtigen Filter stellt daher eine wichtige Herausforderung dar. Die Filter sollen nicht nur die Produkte vor unerwünschten Partikeln schützen, sondern müssen selbst aus Materialien hergestellt sein, die den sensiblen Prozess nicht kontaminieren. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, bringt Camfil auch eine ProSafe-Version der Absolute-V Filter auf den Markt. Ein besonderer Fokus wurde darauf gelegt, die Handhabung der Filter in Hinblick auf Gewicht und Stabilität zu vereinfachen sowie den Energieverbrauch zu reduzieren.

Eine Herausforderung für den Servicetechniker stellt die Montage dieser Art von Filtern dar, die häufig mehr als 20 kg wiegen. Mit der neuen Metallversion (11 kg) und der Kunststoffversion (weniger als 10 kg) ist es Camfil gelungen, das Gewicht der Absolute V-Filter wesentlich zu verringern. Innovativ ist auch die Lösung der abgerundeten Ecken Sie trägt in Verbindung mit dem reduzierten Gewicht dazu bei, dass die Gefahr des Einreißens von Wartungssäcken beim Filterwechsel in Gehäusen mit Bag-in-/Bag-out-Lösung (BIBO) minimiert wird.

Trotz des geringeren Gewichts ermöglichen das optimierte Design und hochmoderne Technologien eine Steigerung der Stabilität. Das ist entscheidend für eine leichtere und sichere Handhabung und Filter-Montage. Aufgrund des optimierten Designs wird der Anfangsdruckverlust auf 240 Pa bei 4000 m³/h reduziert. Laut Aussagen des Herstellers wird im Vergleich zum derzeitigen Marktdurchschnitt eine jährliche Energieeinsparung von bis zu 23% oder bis zu 1.400 kWh je Filter erzielt. Diese Energieeinsparung sowie das reduzierte Abfallgewicht tragen erheblich zum Erreichen von CO2-Reduktionszielen bei.

Die Absolute V-Serie ist in zwei unterschiedlichen Varianten verfügbar: Absolute VE mit verzinktem Metallrahmen und Absolute VG ProSafe mit ABS-Kunststoffrahmen. Da diese Filter mit einem deutlich geringeren Anfangsdruckverlust installiert werden, kann der Filterwechsel deutlich später erfolgen, was zu weniger Ausfallzeiten, Arbeitsaufwand und Abfall führt.

Text- und Bildquelle: Camfil

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.