Hier klicken!

Seite auswählen

Intelligente Vernetzung im Materialfluss

Intelligente Vernetzung im Materialfluss

Unitechnik beschäftigt sich mit der intelligenten Vernetzung im Materialfluss. Der  herstellerunabhängige Systemintegrator eröffnet Möglichkeiten, unterschiedlichste Komponenten an das Lagerverwaltungssystem UniWare anzubinden.

Neben konventioneller Lager- und Fördertechnik gehören dazu auch autonome Anlagenteile, wie fahrerlose Transportsysteme und AutoStore-Läger. Ziel einer solchen standardisierten und perfekt abgestimmten Schnittstelle ist der nahtlose Informationsaustausch mit Subsystemen in Echtzeit. Dadurch lassen sich Prozesse in der Logistik besser koordinieren und effizienter sowie flexibler gestalten. Unitechnik stellt als Generalunternehmer die Weichen dafür: „Wir ermöglichen unseren Kunden die passgenaue Auswahl an Gewerken. Unser Lagerverwaltungssystem UniWare stellt bei der Integration dann die Verbindung der autonomen Subsysteme mit dem restlichen Materialfluss her“, erläutert Ralf Lüning, Geschäftsführer der Unitechnik Systems GmbH. Durch die Kommunikation der Systeme untereinander agieren diese gekoppelt und intelligent.

Bild- und Textquelle: Unitechnik

Teilen:

Veröffentlicht von