Hier klicken!

Leise Absaugung von Stahlschleifstaub

Leise Absaugung von Stahlschleifstaub

Ein Gleitlagerhersteller setzt eine Trockenabsaugung für die Putz- und Kontrollstrecken seiner Stahl-/Aluminium-Fertigung ein.

 

In der Produktion laufen alle Bänder über zwei Putz- und Kontrollstrecken. Dort bekommt die Stahlseite der Werkstoffe ihren letzten Schliff und die Qualität der Bänder wird geprüft. Bei dem Schleifvorgang entsteht jedoch Stahlschleifstaub, der abgesaugt werden muss.

Die Trockenabsaugung verfügt über eine deutlich höhere Leistung als die alten Nassabscheider sowie zahlreiche Sicherheitsfunktionen und eine energieeffiziente Ventilatorentechnik. Durch einen speziellen Abluftschalldämpfer und die Kapselung des Ventilators wurde das Betriebsgeräusch auf unter 70 Dezibel gesenkt. Somit ist die Trockenabsaugung um 15 bis 20 Dezibel leiser als die alten Nassabscheider. Anders als ihre Vorgänger steht die neue Anlage im Freien, wodurch sie keine Produktionsfläche belegt.

Text- und Bildquelle: Keller Lufttechnik

Teilen:

Veröffentlicht von