Hier klicken!

Lösungen für eine zuverlässige C-Teile-Versorgung

Lösungen für eine zuverlässige C-Teile-Versorgung

Mit seinem vollautomatisierten Logistikzentrum und umfangreichem Produktsortiment sieht sich Reyher bestens für die sichere und zuverlässige Versorgung mit Schrauben, Muttern und Scheiben für Industrieunternehmen aufgestellt.

Das Großhandelsunternehmen stellt auf der LogiMAT unter anderem E-Business-Lösungen vor, wie beispielsweise EDI für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch oder den neuen MDE-Barcode-Scanner, der Kanban-Kunden die Bestelldatenerfassung erleichtert und flexibler gestaltet. Mit dem mobilen Datenerfassungsgerät können ROM(Reyher-Order-Management)-Anwender ergonomisch Aufträge mit beliebig vielen Positionen erfassen. Die Android-basierte Oberfläche in Verbindung mit dem scharfen und gut ablesbaren Display ermöglicht eine intuitive Bedienung mit großen Tasten, die sich auch mit Arbeitshandschuhen, wie sie in der Produktion und Logistik vorherrschen, oder feuchten Händen problemlos betätigen lassen.

Bei ROM handelt es sich um ein leistungsfähiges Kanban-basiertes C-Teile-Management, dass nicht nur Versorgungssicherheit schaffen soll, sondern Unternehmen aus Industrie und Handel auch hilft, Beschaffungskosten und Fehlerquellen zu reduzieren. Unterschiedliche kundenorientierte RFID-Systeme sorgen dafür, die C-Teile-Beschaffung zu vereinfachen und zu automatisieren.

LogiMAT 2019: Halle 1, Stand OG 28

Text- und Bildquelle: Reyher

Teilen:

Veröffentlicht von