Hier klicken!

Seite auswählen

LÜCKENSCHLUSS

LÜCKENSCHLUSS

DIGITALISIERUNG DER PRODUKTION IM MITTELSTAND

Fritzmeier Composite setzt seit kurzem eine MES-Lösung als Bindeglied zwischen ERP und Fertigungsebene ein, um den Datenfluss zu automatisieren und die Produktion effizienter zu gestalten. Das Unternehmen kann damit nun Aufträge präziser planen, Maschinen besser auslasten und Kapazitätsengpässe frühzeitig erkennen.

Quelle: Gefasoft

Quelle: Gefasoft


Mehr darüber, welche Rolle ein MES bei der Vernetzung von Fertigungs- und Managementebene spielt, lesen Sie im Beitrag in unserem E-Paper.

Button zum Artikel im E-Paper

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
16
Mo
ganztägig EMO Hannover 2019: Plattform für... @ Hannover
EMO Hannover 2019: Plattform für... @ Hannover
Sep 16 – Sep 21 ganztägig
EMO Hannover 2019: Plattform für die Vernetzung in der Produktion @ Hannover
Als internationaler Treffpunkt für die Fertigungstechnik steht die EMO Hannover 2019 vom 16. bis 21. September unter dem Motto „Smart technologies driving tomorrow‘s production“. Mit dem neuen Ausstellungsbereich „IoT in der Produktion“ unterstreicht die Messe[...]
Sep
24
Di
ganztägig Termin für die International Rot... @ Wiesbaden
Termin für die International Rot... @ Wiesbaden
Sep 24 – Sep 25 ganztägig
Termin für die International Rotating Equipment Conference 2019 rückt näher @ Wiesbaden
Mit rund 750 Teilnehmern aus über 30 Ländern (2016) und rund 700 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist die „International Rotating Equipment Conference“ weltweit führend im Bereich Pumpen, Kompressoren und Vakuumtechnik. Sie findet in diesem Jahr am 24.[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe