Hier klicken!

Metav 2020 reloaded geht im März 2021 an den Start

Metav 2020 reloaded geht im März 2021 an den Start

„Nach der erfolgreichen Durchführung des Caravan Salons in Düsseldorf mit einem gut durchdachten und funktionierenden Hygienekonzept sind wir sehr zuversichtlich, auch die Metav 2020 reloaded an den Start bringen zu können“, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim Metav-Veranstalter VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) in Frankfurt am Main. Die Messe musste aufgrund der Corona-Pandemie vom März 2020 auf den März 2021 verschoben werden. Sie findet nunmehr vom 23. bis 26. März in den Hallen 5, 6 und 7a statt.

„Die Hallen sind ausgebucht, denn die Metav 2020 reloaded wird dann die erste bedeutende Messe für die Zerspanung seit über einem Jahr in Deutschland sein. Die Aussteller fiebern darauf, endlich wieder mit Kunden in den persönlichen Kontakt zu treten“, so Schäfer weiter. Für eine erfolgreiche Durchführung der Metav 2020 reloaded spricht zum jetzigen Zeitpunkt, dass sie schwerpunktmäßig auf den deutschen Markt abzielt. „90 Prozent der Besucher kamen bei der letzten Veranstaltung aus dem Inland“, sagt Schäfer. „Sie können ihren Messebesuch sehr gut planen, können die Situation vor Ort gut einschätzen und sind nicht von Reisewarnungen betroffen.“

Über 400 Aussteller der Metav 2020 aus 25 Ländern sind der Veranstaltung treu geblieben und werden auch 2021 dabei sein. Allerdings müssen sie in andere Hallen auf dem Düsseldorfer Messegelände einziehen als ursprünglich geplant. „Das hat jetzt den großen Vorteil, dass wir die Messe komplett neu aufplanen müssen und dabei allen behördlichen Anforderungen mit unserem Hygiene- und Infektionsschutzkonzept nachkommen können“, sagt Martin Göbel, Leiter Messen im VDW. Grundlage dafür ist das Konzept Protaction der Messe Düsseldorf, das beim Caravan Salon seine Feuertaufe bestanden hat. Es umfasst unter anderem den ausschließlichen Verkauf von Online-Tickets, damit keine Wartezeiten an den Kassen entstehen und kein Bargeld ausgetauscht werden muss. Zudem wird die Zahl der Besucher über die gesamte Laufzeit kanalisiert. Pro Tag wird eine Höchstgrenze definiert. In den Hallen selbst gibt es breitere Gänge und eine Wegeführung wie im Straßenverkehr, damit der Mindestabstand eingehalten werden kann. In den Hallen wird die Luft regelmäßig ausgetauscht, so dass Frischluftqualität garantiert ist. Daneben gibt es noch eine Vielzahl weiterer Sicherheitsmaßnahmen, die das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, das Verhalten im Restaurant, den Weg zur Messe und zurück und vieles mehr betreffen. „Wir sind überzeugt, mit der Umsetzung dieses Konzepts die Gesundheit von Besuchern, Ausstellern und Mitarbeitern bestmöglich zu schützen“, sagt Göbel.

Die Metav 2020 reloaded wird im Rahmenprogramm die Themen Digitalisierung und Automatisierung, Start-ups und Schnittstellenkommunikation mit umati aufgreifen. Darüber hinaus werden aktuelle Trends thematisiert, die derzeit noch in Planung sind.

Bis zur Metav 2020 reloaded lädt der VDW einmal pro Monat zu Thementagen im Rahmen der Metav Web-Sessions ein. Den Auftakt machen die Thementage Software am 06. und 07. Oktober. Die Thementage bieten den Metav-Ausstellern die Möglichkeit, im Vorfeld der Veranstaltung ihre Produkte und Lösungen exklusiv ins Rampenlicht zu rücken und Fachbesucher neugierig zu machen. Den Besuchern wiederum erlaubt die Teilnahme an den Metav Web-Sessions eine sehr viel gezieltere Vorbereitung ihres Messebesuchs, denn sie können bereits vorab ihre individuellen Fragen und Probleme im Chat adressieren, die dann auf der Messe im persönlichen Gespräch diskutiert werden.

Hintergrund Metav 2020 reloaded

Die Metav 2020 – 21. Internationale Messe für Technologien der Metallbearbeitung musste aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden. Die METAV 2020 reloaded findet vom 23. bis 26. März 2021 statt. Sie zeigt das komplette Spektrum der Fertigungstechnik. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Hinzu kommen die neuen Themen Moulding, Medical, Additive Manufacturing und Quality. Sie sind in so genannten Areas mit eigener Nomenklatur fest im Metav-Ausstellungsprogramm verankert. Zur Besucherzielgruppe der Metav gehören alle Industriezweige, die Metall bearbeiten, insbesondere der Maschinen- und Anlagenbau, die Automobil- und Zulieferindustrie, Luft- und Raumfahrt, Elektroindustrie, Energie- und Medizintechnik, der Werkzeug- und Formenbau sowie Metallbearbeitung und Handwerk.

Text- und Bildquelle: VDW

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.