Hier klicken!

Plug&Play-Kompressormotor in nur zwei Wochen konfiguriert

Plug&Play-Kompressormotor in nur zwei Wochen konfiguriert

Menzel Elektromotoren hat für Tata Steel innerhalb von nur zwei Wochen einen Motor für einen Kompressorantrieb konfiguriert. Der betriebswichtige Booster-Kompressor, der wegen Motorausfalls stillstand, dient der Sauerstoffbereitstellung in einem indischen Stahlwerk.

 

Menzel konnte dank seinem modularen Lagerhaltungskonzept einen Käfigläufermotor schnell kundenspezifisch anpassen. Der Motor des Typs MEBKSL musste elektrisch und mechanisch so vorbereitet werden, dass der Kunde ihn ohne weitere Adaptionen oder Umbauten installieren und in Betrieb nehmen konnte.

Der Motor mit Nennspannung 6600 V und Nennleistung 3200 kW wurde mit einem Luft-Luft-Wärmetauscher ausgestattet (Kühlart IC 611). Menzel-Mitarbeiter kürzten im Berliner Werk die Motorwelle passgenau, frästen das Wellenende neu und fertigten Zwischenplatten, um die Befestigungsmaße dem Aufstellort anzupassen. Der 2-polige Motor wurde zur Vermeidung biegekritischer Drehzahlen in der Nähe des Betriebspunkts von 2987 min-1 mit Gleitlagern mit 2-Keil-Lagerschalen ausgeführt. Er ist zudem für anspruchsvolle Bedingungen ausgelegt, bietet die erhöhte Schutzart IP55, verfügt über eine tropenfeste Motorwicklung in Wärmeklasse „F“ und eignet sich für Umgebungstemperaturen bis 50 °C und Luftfeuchtigkeit bis 95 %.

Menzel fertigt Motoren für große Industriekompressoren in verschiedensten Bauformen und Ausstattungsvarianten. Der umfangreiche Lagerbestand umfasst mehrere Baureihen von Käfig- und Schleifringläufermotoren, Kühler für Luft, Wasser oder Durchzugsbelüftung in Eigen- oder Fremdbelüftung und mit Eignung für Umrichterbetrieb.

Text- und Bildquelle: Menzel

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion DER BETRIEBSLEITER

Produktionsverantwortliche stehen täglich vor komplexen Herausforderungen: eine flexible Fertigung von der Serie bis zu Losgröße 1 zu realisieren, die Digitalisierung der Produktionsprozesse voranzutreiben – und dabei Effizienz, Nachhaltigkeit und Sicherheit zu maximieren. In diesem Spannungsfeld gilt es, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir begleiten Produktionsverantwortliche auf dem Weg zur smarten Produktion.