Hier klicken!

Wartung mit digitalisiertem Blick

Wartung mit digitalisiertem Blick

Um die technische Instandhaltung der zunehmend vernetzten Produktion flexibel und digital zu gestalten, arbeitet Leadec an neuen Lösungen für die effiziente Service-Arbeit von morgen.

Ein Beispiel hierfür ist die Leadec Datenbrillen-Anwendung – als virtueller Assistent für die reale Tätigkeit.

Leadec arbeitet kontinuierlich an smarten Lösungen für seine Services. Im Mittelpunkt stehen dabei die effiziente Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, automatisierte Prozesse und Arbeitsergonomie. Im Rahmen einer mehrmonatigen Pilotphase in unterschiedlichen Produktionsstätten testete Leadec seine jüngste Innovation in Form eines Prototyps für die smarte Instandhaltung. Die Leadec Datenbrillen-Anwendung für Datenvisualisierung fungiert als Assistent für die effiziente Wartung direkt an der Anlage. „Unsere Techniker vor Ort haben es mit ganz unterschiedlichen Fertigungslinien und potenziellen Störfällen zu tun“, weiß Theodor Malcotsis, Leiter Project Development im Product Management Central Europe. „Um hier jederzeit eine optimale Service- und Anlagensicherheit zu garantieren, dient die Datenbrille mit ihrer Mixed-Reality-Technologie als Verbindung zu unserem globalen Netzwerk aus Instandhaltungs-Experten.“

Über ein einfach zu bedienendes Menü kann sich der Techniker dabei aktuelle Daten der Maschine anzeigen lassen und im Bedarfsfall Kontakt zu einem Experten aufnehmen. Per Live-Video werden Bauteile gezielt im Sichtfeld markiert und die konkreten Handlungsschritte zur Problembehebung abgestimmt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Anlage ist auch bei komplexen Problemen deutlich schneller wieder in Betrieb. Gleichzeitig kann die Datenbrille mit dem entsprechenden IT-System zur Synchronisierung verknüpft werden und führt zu einer erhöhten Transparenz über relevante Maschinen-Daten in der Fabrik 4.0. Die eingesetzten Techniker profitieren von einem maximalen Handlungsfreiraum, da beide Hände eingesetzt werden und lediglich das Sichtfeld digital um Einblendungen angereichert wird. Das Arbeiten mit der Leadec Datenbrillen-Anwendung ist zudem an fast jeder Stelle in der Fabrik möglich, wo eine Wartung nötig ist.

Bild- und Textquelle: Leadec

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Jan
21
Di
ganztägig NORTEC 2020 fokussiert Additive ... @ Hamburg
NORTEC 2020 fokussiert Additive ... @ Hamburg
Jan 21 – Jan 24 ganztägig
NORTEC 2020 fokussiert Additive Fertigung @ Hamburg
3D-Druck-Verfahren ermöglichen klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) eine effiziente und ressourcenschonende Fertigung von Prototypen und Kleinserien und bieten ihnen dadurch enorme Wachstumschancen. Der Beratungsbedarf ist hoch, das Angebot vielfältig. Orientierung und konkrete Hilfestellung bietet die[...]
Feb
12
Mi
ganztägig maintenance Dortmund 2020: Konze... @ Dortmund
maintenance Dortmund 2020: Konze... @ Dortmund
Feb 12 – Feb 13 ganztägig
maintenance Dortmund 2020: Konzepte und Lösungen für die Instandhaltung von morgen  @ Dortmund
Die Instandhaltung befindet sich in starkem Wandel. Schraubenschlüssel und Schmierstoffe werden weiterhin gebraucht, aber es kommen ganz andere Werkzeuge hinzu. Und dieser Prozess beginnt gerade erst. Zukünftig werden Instandhalter mit Augmented-Reality-Werkzeugen durch Inspektionsprozesse geführt. Die[...]
Mrz
10
Di
ganztägig METAV 2020 seit 40 Jahren verläs... @ DÜSSELDORF
METAV 2020 seit 40 Jahren verläs... @ DÜSSELDORF
Mrz 10 – Mrz 13 ganztägig
METAV 2020 seit 40 Jahren verlässlich am Start @ DÜSSELDORF
Vom 10. bis 13. März 2020 wird die 21. METAV, Fachmesse für Technologien der Metallbearbeitung, in Düsseldorf ihre Pforten öffnen. Die METAV 2020 zeigt das komplette Spektrum der Fertigungstechnik. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerkzeuge, automatisierter[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe