Hier klicken!

Weichmacher raus aus der Luft

Weichmacher raus aus der Luft

Weichmacher raus aus der Luft

Bei Herstellungsprozessen in der Kunststoffindustrie, aber auch in der Weiterverarbeitung werden immer wieder Weichmacher aus den Roh-Kunststoffen in größerer Menge freigesetzt. Diese einzuatmen, ist gesundheitsschädlich und bei einer Abluftführung über Dach zusätzlich noch umweltverschmutzend. Wie lässt sich hier am effektivsten Abhilfe schaffen?


Warum sich hier elektrostatische Filtersysteme als Lösung anbieten, wird im Beitrag in unserem E-Paper erläutert.

Text- und Bildquelle: UAS

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Laun

Wenn es mir gelingt, mit den von mir ausgewählten technischen Informationen Betriebsleiter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, ist meine Mission erfüllt.

Translate »